Im ersten Jahr nach Gründung der IG Liebschützberg am 08. Juni 2016 wurde der Platz rings um die Mühle mit einer Wetterschutzhütte versehen, die Schutz für Besucher, Wanderer und Pilger bietet. Außerdem entstand ein Rastplatz mit Sitzbänken und Grillmöglichkeit. Beides wurde im Mai 2017 eingeweiht. Dazu kam im gleichen Sommer noch ein Wegweiser mit Stempelstelle und Gästebuch, in das sich jedermann eintragen kann.

Die Kunstwerke aus Holz, die bis 2013 das Gelände belebten und als Blickfang wirkten, sollen in dieser Form nicht wieder aufgebaut werden. Stattdessen wollen wir das Gelände weiter zurückhaltend und naturnah gestalten, um den Höhenzug Liebschützberg als Naherholungsziel für Einheimische und Rastplatz für Pilger zu erhalten.

2017 wurde die Tradition des Mühlensingens, die in den 1990er Jahren schon einmal bestand, wieder belebt und wird nun jedes Jahr zu Pfingstmontag weitergeführt. Bilder von der Veranstaltung 2019 sehen Sie hier >> Fotos Mühlensingen 2019 (Eintrag vom 10.06.2019).

Was wir weiterhin planen, das erfahren Sie in unseren Besprechungen, die in unregelmäßigen Abständen stattfinden. Haben Sie eine Idee oder wollen Sie sich anderweitig einbringen? Dann schicken Sie uns eine Email an » Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an unter Tel. 034363-50675. Wir freuen uns über jede Anregung!